Schön, dass du da bist!

Herzlich willkommen bei mir! Ich freue mich, dass Du zu kaleideoskop gefunden hast!

Mein Name ist Friederike, ich bin Jahrgang ´77, Mama, gelernte Dipl.-Päd., Seelsorgerin, Lebe-leichter – und STEP-Coach, (Foto)Künstlerin, Geschichtenerfinderin, nähbesessen, stoff-, muster- und farbensüchtig, Predigerfrau und bestimmt noch vieles mehr. 🙂 Mein Alltag spielt sich zwischen meinen vier Mädels-Mäusen zwischen 13 und 4 Jahren, meinem Mann, Haushalt, Natur und unserer Gemeinde ab – um nur ein paar Sachen zu nennen… Und viiiiel Kreativität…! Einen Tag ohne kreatives Arbeiten in irgendeiner Weise oder zumindest einer neuen Blitzidee kann ich mir gar nicht vorstellen. 😉 Ich liebe es, mich inspirieren zu lassen – von allem Möglichen, einfach von der bunten Welt um mich herum. Und wenn diese Ideen außer einer gewissen Ästhetik zusätzlich noch funktionell sind, Lösungen bringen und mir und anderen weiterhelfen können, bin ich happy.

Als Künstlerin und Designerin liebe ich Farben, Formen, Muster, Neues. Bunt, sich verändernd, immer neue Sichtweisen und Ideen, das beschreibt mich ganz gut. 🙂 Dies ist der eine Teil von kaleideoskop. Doch darin steckt mehr als nur das Wort Kaleidoskop. „Deos“ leitet sich aus dem Lateinischen „deo – Gott“ ab und kann soviel heißen wie „mit dem Gott“. Das ist der andere Teil meines Lebens. Ich lebe mit Gott – oder versuche es jeden Tag neu… Nicht irgendeinem Gott, sondern Jesus.

Kaleideoskop zeigt dir nicht nur wunderschöne und einzigartige Anleitungen, Printables und kleine schöne Dinge, die das Leben einfacher und schöner machen, sondern das Leben um dich herum immer mal wieder auf ganz neue Weise. Wenn du durch ein Kaleidoskop schaust, eröffnet sich dir ein zauberhafter neuer Blick auf deine Welt. Bunt und schillernd, in immer wieder neuen Mustern bezaubert das Kaleidoskop. In kaleideoskop möchte ich dich mitnehmen in eine neue Sicht auf Alltagsdinge. In dein buntes Leben, das sich manchmal irgendwie im Trubel versteckt und doch darauf wartet, immer wieder entdeckt zu werden. Du bist es wert, das Leben jeden Tag neu tief einzuatmen. Du bist es wert, neue bunte Muster zu entdecken und Veränderung zu erleben. Davon bin ich überzeugt!

Und ich möchte dich mitnehmen in (m)einen Alltag mit großen oder kleinen Gotteserlebnissen. Mit Aha-Momenten. Mit Zweifeln und Fragen. Mit der einen oder anderen Erkenntnis. Nicht nur – aber auch – mit Gott.

Ich habe mich noch nie gern an Regeln oder Konventionen gehalten, nur weil man das so macht. Blitzblanke Fenster, nur weil es sich so gehört und weil alle das so machen…? Nein. Blitzblanke Fenster finde ich schon schön. Aber aus welcher Motivation heraus ich mich darum kümmere, das ist mir immer schon wichtig gewesen. Obgleich es nicht einfach ist, sich immer mal wieder dem Mainstream entgegen zu stellen. Doch wozu mache oder möchte ich etwas? Doch nicht, weil alle das so machen…

Dazu möchte ich dich ermutigen und inspirieren. Natürlich jetzt nicht wild alle Regeln zu brechen. 😉 Aber dich um dein Wozu zu kümmern und mancher Enge, die sich oft auch durch selbstauferlegte Zwänge ergibt, den Kampf anzusagen.

Ich habe das Gefühl, das wir oft alle mit Masken herumlaufen. Wir trauen uns nicht, gegen den Strom zu schwimmen und decken unser wahres Ich und unsere Empfindungen nach außen oft zu. Passen uns dem, wie man ist, oft an. Und denken uns: eigentlich wissen sie nicht, wie es mir wirklich geht. Oder wie ich denke. Es ist einfacher so. Sicherer. Aber bringt es uns weiter?

Kaleideoskop möchte dir Mut machen, dich zu trauen. Trau dich hervor. Vielleicht in kleinen Schritten. Aber trau dich. Egal, ob unter Mamas oder Nicht-Mamas; das „perfekte Leben“ (oder die „perfekte Mama“) gibt es nicht. Das Bild davon schon. Nach außen getragen, verunsichert es beide Seiten: mein Gegenüber und mich selbst, die ich dem Anspruch unbewusst ja immer genügen möchte…. Wie wäre es, wenn wir uns trauen, unsere Masken immer wieder einmal ein bißchen lüften…?

Kaleideoskop lässt sich nicht wirklich kategorisieren. Hier ist es bunt und vielfältig. Manche sagen, dass ein Blog viele Leseinteressierten findet, wenn es sich einordnen lässt in eine bestimmte Kategorie. Das klingt natürlich plausibel. Kaleideoskop jedoch lässt sich nicht einordnen. Hier findest du von jedem etwas: Leben mit Familie, Erziehungsfragen, mein Ich als Frau (sorry Männer! ;-)) Leben mit Gott, Alltag, Kreatives und DIY, Gesundheit und Ernährung, erprobte Tipps, Organisationshelferlein….etc. Und weißt du was? Das Leben ist ja genau so bunt. Das ist doch das Tolle!

Probier es aus! Ich wünsche mir, dass DU deinen Platz bei kaleideoskop findest. Finde dein eigenes Muster. Enjoy!

Kaleideoskop ist für dich geschrieben. Zum Auftanken als Mama, die im hektischen Alltag mit Jesus unterwegs ist. Oder als Nicht-Mama. Als Mama oder Nicht-Mama, die im hektischen Alltag ohne Jesus unterwegs ist. Oder im geruhsamen Alltag. Vielleicht bist du schon eine Lebensgenießerin. Umso besser!

(Ich möchte meine männlichen Leser keinesfalls diskriminieren. Bitte fühl dich frei, dich genauso angesprochen zu fühlen. Ich gehe nur davon aus, dass vielleicht ein Großteil meiner Leser tatsächlich weiblicher Natur sind und richte die Anrede an sie. Um den Lesefluss nicht zu erschweren, verwende ich nur eine Anrede. Du bist jedoch genauso gemeint. Danke für Dein Verständnis! :-))

Wenn du Gott in deinem Leben schon kennst, findest du hier vielleicht die eine oder andere Stelle zum Auftanken. Eine Idee oder Anregung, die dir neuen Schwung im Alltag gibt. Und dich vielleicht Jesus wieder ein Stück näher bringt.

Wenn du Gott noch nicht kennst, kannst du dich trotzdem von der einen oder anderen Idee inspirieren oder zum Nachdenken anregen und neuen Mut schöpfen lassen. Bleib einfach neugierig. Ich möchte dir Mut machen, eine andere Sichtweise auszuprobieren. Vielleicht sprechen dich die Posts, in denen es um Gott geht, auch nicht an. Das macht nichts. Nimm das mit, was dich berührt und dir weiterhilft. Gott ist nicht auf Blogeinträge festgelegt. Mein Wunsch ist es, ein Stückchen meines nicht perfekten Glaubens mit dir zu teilen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Glaube an Gott oft verzerrt dargestellt wird. Dabei ist er etwas ganz Natürliches, das sich in den Alltag einfügt. Nicht immer logisch. Nicht immer ganz bequem. Aber letztlich genial. Mach deine eigenen Erfahrungen. Oder schau, was andere erleben.

Mach es dir gemütlich. Lass dich inspirieren!

Und kaleideoskpo ist für mich geschrieben. Denn oft bin ich selbst erstaunt über viele Erkenntnisse. 😉 Und auch DU hast viele neue Ideen und Erkenntnisse jeden Tag! Ich möchte dir Mut machen, diese zu entdecken. Wieder mehr auf das leise Stimmchen zu hören, das DICH ausmacht. Du hast etwas zu erzählen. Du hast etwas zu sagen. Du bist wichtig.

Ich freu mich, dass du reinschaust. Erzähl ruhig auch etwas. Trau dich. Deine Zeit ist JETZT.

Be blessed. Friederike.

Kaleideoskopisch
Markiert in:

2 Gedanken zu „Kaleideoskopisch

  • 10. Juli 2018 um 16:04
    Permalink

    Meine liebe Fritzi-Schwester,
    herzlichen Glückwunsch!! <3 zu diesem wundervollen Blog! Ich freue mich schon sehr auf alle deine Beiträge, Inspirationen, Ideen…
    Ich liebe deine Kunst und werde mich immer wieder gespannt von deiner Kreativität überraschen lassen!! 🙂 Und freue mich sehr, dass nun alle die möchten deine Projekte bestaunen können.
    Ich wünsch dir für diese Arbeit jeden Tag ganz viel Freude und Inspirationen und immer eine Ecke Zeit und positiven Flow… 🙂
    Gott segne dein Teilhaben-Lassen deines Lebens mit und deines Glaubens an ihn und schenke dir viele wunder- und wertvolle Kontakte. <3
    Alles Liebe,
    deine Hanna-Schwester

    • 10. Juli 2018 um 17:21
      Permalink

      Liebe Hanna-Schwester, wow, kaum online und schon den ersten lieben Kommentar…! ? Ich danke dir für deine lieben, lieben Worte und die Ermutigung! Ich hoffe, dass die Freude und Inspiration, die mich beflügeln, nach außen dringen und jeder sein ganz eigenes KaleidEoskop-Muster finden kann… Möge deins besonders glänzend sein…!
      In Liebe und be blessed!

Schreibe einen Kommentar